Kooperation mit dem Kindergarten

Hier finden Sie den Flyer zur Kooperation als Download in PDF

Hier finden Sie den Qualitätsrahmen als Download in PDF oder Word

 

Kooperationstunde

Zwischen Pfingsten und den Sommerferien besucht die Kooperationslehrkraft die Vorschulkinder – in Ewattingen „Starkes Team“ genannt- im Kindergarten Sankt Josef, um sie kennenzulernen, im Freispiel zu beobachten und erste Gespräche mit den Erzieherinnen über die potentiellen neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler zu führen. Anschließend ist das „Starke Team" einmal in der Woche bei uns in die Grundschule. Dort arbeiten sie mit der Kooperationslehrkraft spielerisch zu verschiedenen Bildungsbereichen (z.B. Feinmotorik, Grobmotorik, Wahrnehmung, usw.), die zu einem gelingenden Schulstart nötig sind.

 

Angebot Schule



Kinder aus dem „Starken Team“, die etwas genauer wissen möchten, was Schule eigentlich ist, können donnerstags und freitags von acht bis neun Uhr zu uns in die Schule kommen. Hier können sie selbständig oder ggf. mit Hilfe eines älteren Schulkindes und/oder einer Lehrkraft an einem eigenen Regal mit Aufgaben zu den Vorläuferfähigkeiten, Zahlen und Buchstaben arbeiten. Kinder, die regelmäßig kommen, erhalten von uns das Vorschulheft „Max Murmel“ indem die wichtigsten Bereiche der Schulfähigkeit trainiert bzw. überprüft werden.

 

Individuelle Einschulung

Wir bieten an unserer Schule die Möglichkeit an, außerhalb des eigentlich vorgesehenen Einschulungstermins im September eingeschult zu werden. Das betrifft zum einen Kinder mit speziellen Begabungen, für die es sich anbietet, den Kindergarten früher zu verlassen. Zum anderen aber auch ein Kind, das etwas mehr Hilfe benötigt und so zusätzliche Schulzeit für das Erlernen des Grundschulstoffes erhält. Manch einem zurückgestellten Kind, dem das zusätzliche Kindergartenjahr doch zu lang wird, kommt diese Möglichkeit ebenfalls entgegen.
Innerhalb eines Übergangskorridors von einem Monat kann das Kind frei zwischen Kindergarten und Schule wechseln und also einige Tage pro Woche in der Schule und die restliche Zeit im Kindergarten verbringen. Nach gemeinsamer Reflexion der Eltern und Lehrkräfte über den Verlauf wird entschieden, ob das Kind tatsächlich früher eingeschult wird oder nicht. Wenn ja, wird seine Einschulung mit einer gemeinsamen Feier von Kindergarten und Schule feierlich vorgenommen.

 

Bildungshaus

Wir Lehrkräfte und die Erzieherinnen aus dem Kindergarten führen regelmäßig Bildungshausphasen durch. Hierzu überlegen die Kinder sich Themen. Jeweils ein Tandem aus Erzieherin und Lehrkraft bereitet dann für eine Gruppen aus Kindergartenkindern sowie Schülerinnen und Schülern der Klasse 1 und 2 Lernangebote (z. Bsp. Aufgaben aus dem Mathelino ) vor oder führen gemeinsame Aktionen wie z. Bsp. Plätzchenbacken in der Adventszeit durch.
In den Sommermonaten findet jährlich ein Aktionstag statt. Dann gibt es für die mittleren und großen Kindergartenkinder und alle unsere Schülerinnen und Schüler an verschiedenen „bewegten Stationen“ auf dem Sportplatz, wo es verschiedene Bewegungsangebote, für die sie einen gesamten Schulvormittag Zeit haben.

 

Aktionstag 2018

 

Vorlesestunde im Kindergarten

Jeden Mittwoch geht ein Schülerpaar aus Klasse 3 und 4 zeitgleich zur Kooperationsstunde in den Kindergarten. Dort lesen sie dann einer Gruppe von Kindergartenkindern aus einem selbstgewählten (Bilder-)Buch vor.

 

Gemeinsame Aktion

Während des gesamten Schuljahres kommen immer wieder (Gruppen von) Kindergartenkinder(n) zu uns in die Schule, wenn wir beispielsweise eine Generalprobe für ein Schulfest oder eine Aufführung wie z. Bsp. das Sterntaler-Musical für die Weihnachtsfeier 2018. Außerdem führen wir den Fredericktag jedes Jahr gemeinsam mit dem Kindergarten statt und auch beim Einschulungsgottesdienst sind alle Kindergartenkindern mit dabei.

 

Bilderbuchkino am Fredericktag

 

Märchenwanderung „Rapunzel“ 2018

Durch die Verwendung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.